skip to content
save as pdf     print

Aktuelles:

Erzählung des Monats Dezember

Jeden Monat wird eine von mir verfasste biblische Nacherzählung  bzw. eine Erzählung zu wichtigen Gestalten bzw. Themen des christlichen Glaubens vorgestellt. Biblische Erzählungen finden Sie auch in der "Suchhilfe Bibelgeschichten"  

....weiter lesen


Suchhilfe Bibelgeschichten (Altes und Neues Testament)

70 Geschichten der Bibel für das eigene Erzählen erschlossen

....weiter lesen


Theologisch-religionspädagogische Stichworte

 Neu: Beginn einer Serie mit Kurzartikeln zu wichtigen Stichworten für die religionspädagogische Theorie und Praxis in den Kitas   Neu im Mai:  'Gottesbilder' Neu im Juli:   'Gebet'    mit vielen Anregungen und Beispielen zu Gebeten in der Kita

....weiter lesen


Mutige Frauen der Reformation

 Ein Vortrag zur Bedeutung der Frauen im Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Reformatorengespräch

 Zum Reformationsfest ein Reformatorengespräch 

....weiter lesen


Besucherstatistik
Besucher gesamt: 329.224
Besucher heute: 11
Besucher gestern: 127
Max. Besucher pro Tag: 588
gerade online: 2
max. online: 86
Seitenaufrufe gesamt: 2.898.245
Seitenaufrufe diese Seite: 7.145
Counterstart: 27.03.2010
Statistiken  Statistiken
K

    Segens- und Psalmworte

Segensworte 

Gott segne dich, er lasse dich gedeihen und wachsen an Leib und Seele.

Gott behüte dich vor Angst und Gefahr.

Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir wie die Sonne über der Erde.

Gott wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.

Gott sei bei dir und lasse dir auch in dunklen Zeiten Zeichen der Hoffnung aufleuchten.

Gott, die lebendige Quelle aller Hoffnung, Kraft und Liebe, segne dich.

Gott, bleibe bei uns mit deiner Liebe auf allen unseren Wegen.

Gott schenke dir die Kraft und die Weisheit, das jeweils Richtige zu tun.

Gott schenke dir, daß du bei ihm geborgen bist wie der Vogel im Nest.

 

Psalmworte

Neige deine Ohren zu mir und hilf mir. (31,3)

Gott, zeige mir deinen Weg und leite mich auf ebener Bahn. (27,11)

Gott, errette mich aus aller meiner Furcht. (34,5)

Du bist mein Fels und meine Burg. Du willst mich leiten und führen. (31,4)

Mich hast du froh gemacht. Ich liege und schlafe ganz mit Frieden. (4,7)

Gott ist mein Licht. Vor wem sollte ich mich fürchten? (27,1)

Du richtest mich auf. (3,4)

Gott ist meines Lebens Kraft. Vor wem sollte ich mich fürchten? (27,2)

Deine Liebe, Gott, ist wie die Sonne, von der wir leben. (36,10)

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat. (103,2)

Gott, wie sind deine Werke so groß und viel. (104,24)

Der Herr ist mein Hirte, mir wird es an nichts fehlen. (23,1)

Hilf du uns Gott, unser Helfer. (79,9)

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen. (37,5)

Ich bin so müde vom Weinen. Die ganze Nacht weine ich, mein Bett wird nass von Tränen. (6,7)

Meine Zeit steht in deinen Händen. (31,6)

Ich bin so einsam und mir ist elend. (25,16)

Wenn du die Menschen lieb hast, denk auch an mich. (106,4)

Du zogst mich heraus aus dem Dreck und Schlamm. Du stellst meine Füße auf sicheren Boden und machst meine Schritte sicher. (40,3)

Ich stehe vor dem Abgrund. (88,4)

Ich bin wie ein zerbrochenes Gefäß. (31,13)

Mein Herz ist bereit, daß ich singe und lobe. (57,8)

Ich habe keine Kraft, ich bin völlig zerschlagen. (38,9)

Ich freue mich über dich, ich bin überglücklich und will dir singen. (9,3)

Zurück

 
© 2017 Frieder Harz