skip to content
save as pdf     print

Aktuelles:

Mutige Frauen der Reformation

 Ein Vortrag zur Bedeutung der Frauen im Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Theologisch-religionspädagogische Stichworte

 Neu: Beginn einer Serie mit Kurzartikeln zu wichtigen Stichworten für die religionspädagogische Theorie und Praxis in den Kitas   Neu im Mai:  'Gottesbilder' Neu im Juli:   'Gebet'    mit vielen Anregungen und Beispielen zu Gebeten in der Kita

....weiter lesen


Erzählung des Monats Juni

Jeden Monat wird eine von mir verfasste biblische Nacherzählung  bzw. eine Erzählung zu wichtigen Gestalten bzw. Themen des christlichen Glaubens vorgestellt. Biblische Erzählungen finden Sie auch in der "Suchhilfe Bibelgeschichten"  

....weiter lesen


Erzählungen zum Reformationsjahr

 In den Geschichten des Monats besonderer Akzent beim Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Suchhilfe Bibelgeschichten (Altes und Neues Testament)

70 Geschichten der Bibel für das eigene Erzählen erschlossen

....weiter lesen


Besucherstatistik
Besucher gesamt: 305.690
Besucher heute: 133
Besucher gestern: 173
Max. Besucher pro Tag: 588
gerade online: 4
max. online: 86
Seitenaufrufe gesamt: 2.711.471
Seitenaufrufe diese Seite: 804
Counterstart: 27.03.2010
Statistiken  Statistiken
K

    Freundlichkeit kann Hass überwinden (Matthäus 5,41)

Freundlichkeit kann Hass überwinden (Matthäus 5,41)

 

In der sog. ‚Bergpredigt‘, einer Bündelung von Reden Jesu, fordert Jesus: „Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mit dir mitzugehen, so geh mit ihm zwei“ (Matthäus 5,41). Was meint er wohl damit?

Damals lebte und litt die jüdische Bevölkerung unter der römischen Besatzungsmacht. Vielerlei Regeln und Vorschriften zwang sie zu Dienstleistungen an den verhassten Römern. Eine von diesen Forderungen legte fest, dass jeder römische Soldat jederzeit einen jüdischen Bürger dazu verpflichten konnte, eine Meile mit ihm in seine Richtung zu gehen und dabei sein schweres militärisches Gepäck zu tragen. Solche Zwangsmaßnahmen schürten die Wut angesichts der eigenen Unterlegenheit und trieben viele auf die Seite der jüdischen Partisanen, die dann jegliche Gelegenheit nutzten, römische Soldaten zu überfallen und umzubringen und auf diese Weise die römische Militärmacht zu schwächen. Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt drehte sich so immer weiter.

In solcher Situation fordert Jesus seine jüdischen Mitbürger auf, Hass in Freundlichkeit zu verwandeln: ‚Wenn ein Römer dich nötigt, eine Meile mit ihm zu gehen, dann biete ihm freundlich eine zweite an!‘ Er setzt dabei auf die verändernde Kraft der Freundlichkeit, die andere verblüfft, die Muster von Abwehr und Hass durchbricht und ganz neue Erfahrungen ermöglicht.
 

Weiter zum Erzählvorschlag

Zurück zu Suchhilfe biblische Geschichten

 
© 2017 Frieder Harz