skip to content
save as pdf     print

Aktuelles:

Reformatorengespräch

 Zum Reformationsfest ein Reformatorengespräch 

....weiter lesen


Mutige Frauen der Reformation

 Ein Vortrag zur Bedeutung der Frauen im Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Theologisch-religionspädagogische Stichworte

 Neu: Beginn einer Serie mit Kurzartikeln zu wichtigen Stichworten für die religionspädagogische Theorie und Praxis in den Kitas   Neu im Mai:  'Gottesbilder' Neu im Juli:   'Gebet'    mit vielen Anregungen und Beispielen zu Gebeten in der Kita

....weiter lesen


Erzählung des Monats Oktober

Jeden Monat wird eine von mir verfasste biblische Nacherzählung  bzw. eine Erzählung zu wichtigen Gestalten bzw. Themen des christlichen Glaubens vorgestellt. Biblische Erzählungen finden Sie auch in der "Suchhilfe Bibelgeschichten"  

....weiter lesen


Erzählungen zum Reformationsjahr

 In den Geschichten des Monats besonderer Akzent beim Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Besucherstatistik
Besucher gesamt: 320.268
Besucher heute: 75
Besucher gestern: 135
Max. Besucher pro Tag: 588
gerade online: 4
max. online: 86
Seitenaufrufe gesamt: 2.830.894
Seitenaufrufe diese Seite: 462
Counterstart: 27.03.2010
Statistiken  Statistiken
K

    Meine Augen

Wenn es in den Gesprächen darum ging, was wir alles mit unseren Augen sehen können

Lieber Gott,
jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken:
Wenn wir unsere Beobachtungen im Wald machen,
oder wenn wir im Garten spielen.
Danke für die vielen bunten Käfer auf der Wiese
und die Blätter an den Bäumen,
von denen jedes ein bisschen anders ist.
Danke, dass du die Welt so abwechslungsreich
und interessant hast werden lassen.
Amen

 

     Guter Gott,
     es gefällt mir sehr, dass es Bilderbücher gibt
     mit schönen, großen Bildern auf jeder Seite.
     Danke, dass es Fotos gibt,
     und dass wir uns die schönsten Aufnahmen
     immer wieder anschauen können.
     Danke auch für die tollen Ideen,
     mit denen die Künstler ihre Bilder gemalt haben –
     so viele, dass jeder seine Lieblingsbilder finden 
     und immer wieder aufmerksam betrachten kann.
     Ich danke dir, Gott, dass du eine Welt voller Farben gemacht hast.
     Amen

 

Lieber Gott,
ich freue mich, wenn ich immer wieder sehe, wie schön die Welt ist.
Aber Manches ist gar nicht gut und macht mich ängstlich und traurig:
Wenn von den großen Bäumen nur noch die Baumstümpfe übrig sind
oder überfahrene Tiere auf der Straße liegen.
Vor allem sind die Nachrichten im Fernsehen oft so schlimm.
Ich möchte da eigentlich gar nicht hinschauen und muss es doch tun.
Und dann verfolgen mich die Bilder bis in den Schlaf.
Warum muss es so viele schlimme Sachen auf der Welt geben?
Bitte gib uns Menschen gute Ideen,
damit wir alle besser auf unsere Natur achten.
Amen

 

     Lieber Gott,
     Judith ist blind. Sie kann mich nicht sehen,
     und auch niemand anderen.
     Sie sieht nicht, wie die Sonne am Tag scheint
     und der Mond in der Nacht.
     Sie erkennt nichts von den bunten Farben in der Welt.
     Steh ihr bei, wenn sie traurig darüber ist.
     Aber sie kann sehr gut hören
     und sich so Vieles ganz genau mit ihren Fingern ertasten.
     Und dann denke ich, dass sie mit ihren Ohren und Händen sieht.
     Lieber Gott, hilf mir, dass ich ihr auf diese Weise
     viel von der Welt zeigen kann.
     Amen

Zurück zu Anregungen zu freien Gebeten

 

 
© 2017 Frieder Harz