skip to content
save as pdf     print

Aktuelles:

Mutige Frauen der Reformation

 Ein Vortrag zur Bedeutung der Frauen im Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Theologisch-religionspädagogische Stichworte

 Neu: Beginn einer Serie mit Kurzartikeln zu wichtigen Stichworten für die religionspädagogische Theorie und Praxis in den Kitas   Neu im Mai:  'Gottesbilder' Neu im Juli:   'Gebet'    mit vielen Anregungen und Beispielen zu Gebeten in der Kita

....weiter lesen


Erzählungen des Monats August

Jeden Monat wird eine von mir verfasste biblische Nacherzählung  bzw. eine Erzählung zu wichtigen Gestalten bzw. Themen des christlichen Glaubens vorgestellt. Biblische Erzählungen finden Sie auch in der "Suchhilfe Bibelgeschichten"  

....weiter lesen


Erzählungen zum Reformationsjahr

 In den Geschichten des Monats besonderer Akzent beim Reformationsgeschehen

....weiter lesen


Suchhilfe Bibelgeschichten (Altes und Neues Testament)

70 Geschichten der Bibel für das eigene Erzählen erschlossen

....weiter lesen


Besucherstatistik
Besucher gesamt: 311.423
Besucher heute: 75
Besucher gestern: 119
Max. Besucher pro Tag: 588
gerade online: 1
max. online: 86
Seitenaufrufe gesamt: 2.758.817
Seitenaufrufe diese Seite: 434
Counterstart: 27.03.2010
Statistiken  Statistiken
K

    Beispiele für gereimte Abendgebete

Eh der Tag zu Ende geht
spreche ich mein Nachtgebet.
Dank dir Gott für jede Gabe,
die ich heut empfangen habe.
Bitt dich, Gott, für diese Nacht,
dass du mich im Schlaf bewachst.
Kommt der helle Sonnenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Amen

 

     Heute war ein schöner Tag, 
     hab viel gespielt und oft gelacht,
     mit Menschen, die ich gerne mag,
     den Tag hat Gott für mich gemacht.
     Amen

 

Herr, du hast mich heut bewacht,
beschütz mich auch in dieser Nacht!
Du wachst für alle, groß und klein,
drum schlaf ich ohne Sorgen ein.
Amen.

     Heute gab es Zank und Streit.
     Lieber Gott, es tut mir leid.
     Gib uns zum Vertragen Mut
     Dann wird alles wieder gut.
     Amen.

 

Müde bin ich, geh zur Ruh,
schließe meine Augen zu.
Vater, lass die Augen dein
über meinem Bette sein.
Alle, die mir sind verwandt,
Herr, lass ruh’n in deiner Hand.
Alle Menschen, groß und klein,
sollen dir befohlen sein.
Amen.

 

     Schon glänzt der goldne Abendstern,
     gut Nacht, ihr Lieben nah und fern,
     schlaft ein in Gottes Frieden.
     Die Blume schließt ihr Äuglein zu,
     der kleine Vogel geht zur Ruh,
     bald schlummern alle Müden.
     Du aber schläfst und schlummerst nicht,
     dir, Vater, ist das Dunkel licht,
     dir will ich mich vertrauen.
     Hab du uns alle wohl in Acht,
     lass und nach einer guten Nacht
     die Sonne fröhlich schauen.
     Amen.

 

Lieber Gott, ich danke dir,
dass du immer bist bei mir.
Du gibst immer auf mich Acht
und bist bei mir Tag und Nacht.
Dir erzähl ich meine Sorgen,
du vertreibst sie dann bis morgen.
Du hast mich lieb und bist bei mir.
Lieber Gott, ich danke dir.
Amen.

 

     In der langen, dunklen Nacht,
     habe du, Gott, auf mich Acht,
     schütze alle, die ich lieb,
     alles Böse mir vergib,
     kommt der liebe Sonnenschein,
     lass mich wieder fröhlich sein.
     Amen

 

Lieber Gott, es ist schon spät,
deshalb muss ich jetzt ins Bett.
Pass auf mich auf, behüte mich,
lieber Gott, ich denk’ an dich.
Amen

 

     Abend ist es, im Bett lieg ich hier,
     lieber Gott, bleib du bei mir.
     Morgen früh wach’ ich wieder auf,
     lieber Gott, ich freu’ mich drauf.
     Amen

 

Lieber Gott,
es kommt die Nacht,
gib auf alle Acht.
Amen

 

     Dunkel und still ist’s im ganzen Haus.
     Alle Menschen ruh’n sich jetzt aus.
     Lieber Gott, es ist jetzt Nacht,
     Bitte, halte du die Wacht.
     Amen
    (Martina Liebendörfer)

 

Die Blumen und die Vögel sind längst schon zur Ruh.
Jetzt mach auch ich meine Augen gleich zu.
Ruhig schlaf ich, ruhig träum ich die ganze Nacht,
weil dort oben im Himmel mein Gott mich bewacht.
Amen

 

     Lieber Gott, nun schlaf ich ein.
     Schicke mir mein Engelein,
     dass es treulich bei mir wacht,
     durch die ganze lange Nacht.
     Schütze alle die ich lieb,
     alles Böse mir vergib.
     Kommt der helle Morgenschein,
     lass mich wieder fröhlich sein.
     Amen

 

Gott, dieser Tag war lang und schön.
Jetzt, wo die Menschen schlafen gehen,
schick bitte auch für diese Nacht
den Schlaf, der alle kräftig macht.
Gott, gib uns Träume ohne Schrecken,
Träume, die uns nachts nicht wecken.
Alle, die wach und traurig sind,
den alten Mann, das kranke Kind,
Gott, lass sie bitte nicht allein.
Du kannst nun auch bei ihnen sein.
Amen

 

     Will mich in mein Bettchen legen,
     gib du mir, Herr, nun deinen Segen;
     lieber Gott, ich bitte dich:
     Bleib bei mir, hab Acht auf mich!
     Amen

 

Draußen funkeln schon die Sterne,
schweben Engel her von Ferne?
Einen Schutzengel wünsch’ ich mir heut’ Nacht,
der hält an meinem Bettchen Wacht.
Amen

 

     Lieber Gott, ich schlaf gleich ein,
     doch ich bin dann nicht allein.
     Deine Engel halten Wacht,
     sind bei mir die ganze Nacht.
     Amen

 

Vater, es ist heut zu spät
für ein langes Nachtgebet,
doch ein kleines fällt mir ein:
Lass im Schlaf mich nicht allein.
Amen

Zurück zum theologisch-religionspädagogischen Stichwort GEBET

 
© 2017 Frieder Harz